Buffalo NAS-Datenrettung

Die Wiederherstellung von Buffalo NAS-Server Systemen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Datenrettungsdienste.  Wir sind auf NAS Systeme, deren Dateisystem, RAID Varianten und die Wiederherstellung auch bei schwer beschädigten Servern spezialisiert. NAS werden auch als Netzwerk-Festplatte bezeichnet, da nicht immer ein Multi-Bay System zum Einsatz kommt, sondern auch bei Buffalo NAS Geräte mit nur einer Festplatte (z.B. LinkStation 210) verfügbar sind. Buffalo NAS sind mit bis zu 12 Festplatteneinschüben verfügbar. Daraus resultieren vielfältige Anforderungen bei einer Datenpanne.

Professionelle Datenwiederherstellung von Buffalo NAS

Wir bieten eine Datenrettung von folgenden Buffalo NAS-Modelltypen

  • Buffalo Cloud Station
  • Buffalo MiniStation
  • Buffalo Drive Station
  • Buffalo TeraStation
  • Buffalo LinkStation

Häufige Ursachen für einen Datenverlust an einer Buffalo Linkstation oder Terrastation sind:

  • RAID offline / kein Zugriff mehr auf Buffalo LinkStation / TeraStation
  • eine oder mehrere Festplatten defekt (z.B. durch Headcrash, Überspannung, Überhitzung)
  • Buffalo NAS Firmwareupdate hat Daten überschrieben
  • NAS Server defekt (vollständig, z.B. durch Überspannung, Sturz, Feuer oder Wasserschaden)
  • Daten wurden gelöscht oder überschrieben
  • Festplatten im Buffalo NAS wurden vertauscht und neu initialisiert
  • RAID Rebuild fehlgeschlagen

Folgende RAID Level werden bei Buffalo NAS verwendet und spielen bei der NAS Datenrettung eine wichtige Rolle:

  • JBOD Daten wiederherstellen
  • RAID0 oder RAID1 Daten retten (bei 2bay und mehr Buffalo NAS Systemen)
  • RAID5 und RAID10 Datenrettung (ab 4-Bay Geräten TeraStation oder LinkStation)
  • RAID51 / RAID61 / RAID6 (bei Enterprise TeraStation wie z.B. TS7120R als Rackversion)

Allgemeine Daten zu Buffalo

Rechtsform: Aktiengesellschaft,
Branche: Unterhaltungselektronik,
Gründungsjahr. 1975,
Hauptsitz: Nagoya, Japan,
Umsatz. 106 Mrd. Yen in 2009,
Mitarbeiter: 434 in 2010,

Historie
1975: Audiozubehörhersteller,
1978: Rechtsform Aktiengesellschaft,
1981: Wechsel zur Herstellung von Computerperipherie,
1989: Expansion, erste Auslandstochter in Oregon,
1995: Börsengang,
1996: Gründung von Tochterunternehmen für Schulungen für
Computerherstellung und für den Handel mit Wertpapieren,
1998: Übernahme von TechWorks (Delaware + Ireland),
2003: Gründung der Tochtergesellschaft zum Leasing von
Breitbandgeräten, Gründung der Holding-Gesellschaft,
2008: Verlegung von Assembling und Logistik in die Niederlande,

Schwerpunkt des Herstellers
Buffalo ist ein Marktführer im Bereich W-LAN-Produkte besonders in Japan. In Europa ist er besonders mit den Netzwerkspeicher (NAS) unter dem Namen Linkstation mit den Produkten Linkstation Pro Quad, LinkStation Mini, LinkStation Pro Duo, LinkStation Pro und LinkStation Live mit Storage Kapazitäten bis zu 12 TB bekannt.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

»
Logos unserer Partner
Ausgezeichnet.org