Datenrettung Festplatte

Zyxel

Datenrettung von Zyxel NAS

DATARECOVERY bietet als traditionelles Datenrettungsunternehmen die professionelle Wiederherstellung von Daten bei einem Datenverlust von Zyxel NAS-Servern. Zyxel Netzwerkspeicher werden häufig im SoHo Bereich zur Datenarchivierung und auch als zentraler Backupspeicher eingesetzt. Die häufigsten Ursachen eines Datenverlustes sind einzelne oder mehrere beschädigte Festplattenspeicher.

weitere Informationen:

Allgemeine Daten

Unternehmen
Rechtsform: Corporation
Branche: Telekommunikation,
Gründungsjahr: 1989
Hauptsitz: Hsinchu, Taiwan,
Umsatz: 394 Mio. USD in 2006,
Mitarbeiter: 2.800 in 2006,

Historie
1989: gehört neben Cisco zu den größten Unternehmen
Unterhält Zweigniederlassungen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Niederlanden, USA, Empire, China und Ost-Europa. ZyXEL reinvestiert 6% des Jahreseinkommens in Forschung und Entwicklung.

Schwerpunkte des Herstellers
ZyXEL stellt vorwiegend Geräte zur Vernetzung, Router, her.

Die Produktpalette umfasst: Ethernet-Switches, Netzwerksicherheit, z.B. Firewalls, VPN-Konzentratoren, Intrusion Detection Systeme und Intrusion Prevention Systeme , IP-Telefonie-Produkte, z.B. Analog-Telefon-Adapter und Wi-Fi-VoIP-Telefon, ADSL-, SDSL-, VDSL-DSLAMs, ADSL-, SDSL-, VDSL-Modems und –Router, Analogmodems, ISDN-Router und –Terminaladapter, Kabelmodems und –Router, Power Line-Ethernet-Bridges, WiMAX-Router und –Adapterkarten, Wireless AP (Access points), Router und Bridges, Ethernet-Router für Vermittlungsstellen und Zweigvermittlungsstellen und Network Attached Storage.

Letztere (NAS) bieten aus der Reihe der Medienserver die Möglichkeit der effizienten Datensicherung. Mit dem NSA-2401 für SOHO/SB Storage bietet es eine Speicherkapazität bis zu 8 TB.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , ,

Western Digital (WD)

Datenrettung von Western Digital Festplatten/ NAS-Servern

Western Digital Festplatten sind neben Seagate Produkten die häufigst genutzten Datenträger. Aufgrund der enormen Beanspruchung und Einflüsse, denen WD Festplatten unterliegen, kann es unter bestimmten Umständen zum Ausfall, Defekt und Datenverlust kommen. Die Wiederherstellung von Daten sollte durch ein professionelles und zertifiziertes Datenrettungsunternehmen durchgeführt werden. DATARECOVERY bietet seit 1991 die professionelle Wiederherstellung von Daten. Die Datenrettung von Western Digital Festplatten und NAS-Serversystemen gehört dabei zu den häufigsten Aufträgen des Unternehmens. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und Expertise ist es DATARECOVERY in 99% aller Fälle möglich die erforderlichen Daten erfolgreich zu rekonstruieren.

Allgemeine Informationen

Unternehmen
Rechtsform: Corporation,
Branche: Computerhardware,
Gründungsjahr: 1970,
Hauptsitz: Lake Forest, CA, USA,
Umsatz: 7.453 Mrd. USD in 2009,
Gewinn: 470 Mio. USD in 2009,
Mitarbeiter: 50.000,

Historie
1970: gegründet als General Digital als Hersteller für Testgeräte für MOS Halbleiter, spezialisierter Halbleiterhersteller,
1971: erster Single-Chip-UART, WD1402A,
1976: erster Singel-Chip-Diskettenlaufwerkscontroller, WD1771,
1981: erster Singel-Chip-ST-506-Controller, WD1010,
1983: WD1003 Festplattencontroller, Vorläufer ATA,
1986: ATA mit Compaq und Control Data entwickelt, Kauf des Grafikherstellers Paradise Systems
1987: Kauf von Chipsatzfirma Faraday, erster SCSI-Controller, erstes 16-Bit Bus-Mastering,
1988: erster Single-Chip-ATA-Festplattencontroller, Übernahme der Festplattensparte von Tandon,
2001: erste Mainstream Festplatten mit 8 MB Cache,
2003: erstes SATA-Laufwerk mit 10.000 UPM,
2004: erster Speicherkartenleser,
2009: erste 2 TB HDD, erste 1 TB HDD 2,5 Zoll,
2010: VelicoRaptor-Festplatte, Titel schnellste HDD der Welt, 3 TB HDD mit 4 Magnetplatte je 750 GB,
2011: Übernahme Hitachi GST,
2012: erste Festplatte mit 1 TB und 10.000 UPM, erste 2,5 Zoll HDD mit 2 TB,

Schwerpunkte des Herstellers
Neben Netzwerken und Unterhaltungselektronik vertreibt Western Digital interne, externe Speichergeräte und NAS-Lösungen bzw. Speicher für kleinere Unternehmen.
Externe Speichergeräte: Externe Desktop-Festplatten, Externe Desktop-Festplatten für Mac, Externe portable Festplatten, Externe portable HDD für Mac, Persönlicher Cloud-Speicher, Interne Speichergeräte: Interne Desktop-Festplatten, Mobile interne Festplatten, NAS , Datacenter Festplatten, AV-Video Storage, SSD Speicher, Speicher für kleine Unternehmen: Netzwerk-Speicherservice, Speicher Windows To Go

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , ,

Toshiba

Datenrettung von Toshiba Speichermedien

Die Wiederherstellung von Toshiba Speichermedien bezieht sich vor allem auf die Datenrettung von Festplatten. DATARECOVERY ist einer der führendsten Datenretter für digitale Speichermedien. Die Wiederherstellung von Toshiba Festplatten wird in den meisten Fällen im hauseigenen Reinraumlabor durchgeführt. Der häufigste Schaden bei Toshiba Festplatten ist ein Head-Crash (Schreiblesekopfschaden) der meist durch äußere Einflüsse entsteht.

weitere Informationen:

Allgemeine Informationen

Unternehmen
Rechtsform: Aktiengesellschaft,
Branche: Technologie und Elektronik,
Gründungsjahr: 1875,
Hauptsitz: Minato, Tokio, Japan,
Umsatz. 6.381,5 YEN in 2010,
Mitarbeiter: 204.000 in 2010,

Historie
1939: entstand das Unternehmen aus Tanaka Hisashiges 1875,
Elektronikunternehmen, und dem Konsumgüterhersteller Ichisuke und Stöichi.
1940/50: Expansion zunächst vorwiegend in Schwerindustrie
1960/74: Gründung von Tochtergesellschaften EMI, Electrical Equipment, Chemical,
1970: Bau Block 3 des Kernkraftwerkes Fukushima
1978: Toshiba offizieller Firmenname,
1989: Gründung Tochtergesellschaften Toshiba Ligthing and Technology und Carnier Corporation,
2006: Kauf der nuklearen Sparte von Westinghouse und wird zum Weltmarktführer im Nukleargeschäft,

Schwerpunkte des Herstellers
Das Unternehmen gliedert sich in die Teilbereiche
1. Digital Products Group mit Mobilkommunikation, Digitale Medien und Personal Computer/Netzwerke,
2. Electronic Devices & Components Group mit Halbleiter und Anzeigegeräte, Storage- Devices
3. Infrastructure Systems Group mit Energietechnik, Industriesysteme und Sozialinfrastruktur, und kooperiert als Mutterkonzern mit 7 Töchterkonzernen.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: ,

Thecus

Datenrettung Thecus NAS-Server

Thecus NAS-Server werden häufig im Small-Business und Professional Bereich eingesetzt. Auch der Einsatz redundanter RAID-Systeme garantiert keine 100% Ausfallsicherheit. Ein Datenverlust ist bei einem Thecus NAS-Server meist mit dem Ausfall von einer oder mehrerer Festplatten verbunden. In einigen Fällen führt ein darauf folgendes fehlerhaftes Rebuild zur weiteren Beschädigung des vorhandenen RAID-Arrays. DATARECOVERY ist auf die Wiederherstellung von Thecus RAID-Systemen spezialisiert. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unserer hochqualifizierten Kenntnisse ist es uns möglich in 99% aller Anfragen verlorene RAID-Daten von Thecus NAS-Systemen zu rekonstruieren. Am häufigsten retten wir Daten von RAID5 oder RAID 1+0 Konfigurationen aus Thecus NAS-Servern.

Weitere Informationen:

Allgemeine Informationen

Unternehmen
Rechtsform: Corporation,
Branche: Entwicklung von Speicherlösungen,
Gründungsjahr: 2004,
Hauptsitz: New Taipeh, Taiwan,

Historie
2006: Thecus N4100 , Thecus N2050,
2007: Thecus N2100 gewinnt Techgeges Editors Choice Award,
2008: 4 Sterne für Thecus N299,
Thecus N3200 von CNET ausgezeichnet, schnellste NAS,
2009: hohe Performance von N4100, N5200 Pro, N7700,
N8800 mit bis zu 8 TB,
2011: N4200Pro mit 2 Netzwerkkabeln, N5200XXX Spitzenpos.,
2012: N5550 bietet überragende Datenübertragungsgeschwindigk.,
ein perfektes Gerät für den Kleinunternehmer,
2013: N10850 Desktop-NAS mit 10 Einschüben,

Schwerpunkte des Herstellers
Thecus ist profiliert auf NAS-Server wie die Enterprise-Rack-Serie, Enterprise Tower, die SMB-Racks, die SMB-Tower und die SOHO für Homeanwender. Das neueste N16000Pro zeichnet sich mit 10GbE Aggregation für HA-Redundanz, externe Replikation in Echtzeit, hohe Datensicherheit, Acronis-Sicherungslösung und einer dynamischer Volumenerweiterung mittels 10GbE aus. Mehrere RAID-Modi von 0,1,5,6,10,50,60,und JBOD unterstützen die Datensicherheit. Benutzer können verschiedene Dateisysteme wie EXT3, EXT4, oder XFS über mehrere RAID-Laufwerke nutzen.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , ,

Tandberg

Datenrettung von Tandberg Speicherlösungen

Tandberg Speicherlösungen werden in dem meisten Fällen als professionelle Backup-Medien verwendet. Doch auch die bestmöglich geplante Datensicherungsstrategie birgt unvermeidbare Risiken, auch wenn diese minimal sein können. Im Fall eines beschädigten Backups ist es besonders wichtig einen erfahrenen und professionellen Datenretter zu kontaktieren. DATARECOVERY ist seit 1991 mit der professionellen Datenrettung vertraut und aufgrund der langjährigen Erfahrung und Expertise mit professionellen Speichermedien aller Generationen vertraut.

weitere Informationen:

Allgemeine Daten zu Tandberg

Rechtsform: Tandberg Data GmbH (Tochterfirma)
Branche: Telekommunikation, Medien, Datenträger, Speicherlösungen
Data: Hersteller von Speichergeräten,
Gründungsjahr: 1933
Hauptsitz: Lysaker, Oslo, Norwegen,
Umsatz: 630,5 Mio. USD in 2007,
Mitarbeiter: 1243 in 2007,

Historie
1933: produzierte anfangs Lautsprecher, Empfänger,
Tonbandgeräte,
1979: Spaltung des Unternehmens in Television und Data,
1999: Übernahme von Internet Technology AS,
2005: Übernahme IVIGO, TNO Telecom, Ectus
2007: Übernahme Codian Ltd.
2009: Übernahme von Tandberg durch das Cisco Systems,
Schwerpunkte des Herstellers
Die Schwerpunkte von Tandberg Data richten sich hauptsächlich auf Bandlaufwerke, Band-Automation, Wechselplattensysteme, Disk-basierte Backup-Systeme sowie Medien und
Accessoires. Für Netzwerk Speicher Lösungen mit bis zu 16 TB Storage, file sharing, server virtualization, disaster recovery und data protection bieten sich vor allem BizNas D400 Desktop, D408 Desktop, R400 1U und R408 1U an.

Bei der Bandautomation empfehlen sich AutoLoader und Storage Library. Wechselplattensysteme wie RDX QuikStor oder RDX QuikStation sind robuste, zuverlässige Speicher für Backups, Archivierung, Server oder Disaster Recovery. Für kleinere oder mittlere Unternehmen sind Disklösungen wie AccuVault Data Protection oder RDX QuikStation kosteneffektiv und effizient.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , , ,

Inxtron

Datenrettung von Inxtron RAID-Systemen

Trotz der meist redundanten RAID-Konfigurationen (z.B. RAID 5) sowie der erweiterten Hot-Spare Optionen, kann es unter Umständen zu einem Datenverlust kommen. Vor bei den Inxtron RAID Systemen für den RACK-Einbau (MD4 eSATA/ Super-S) ist im Fall eines Festplattenausfalls Vorsicht geboten. Da diese Systeme nicht über eine Netzwerkschnittstelle verfügen, besteht auch nicht die Möglichkeit der Remote-Administration und Anzeige des jeweiligen Systemstatus. Befindet sich ein RAID im degraded Modus, so versucht das System eigenständig nach dem Austausch der optisch markierten defekten Festplatte ein Rebuild durchzuführen. Dabei kommt es jedoch ab und an zu Unregelmäßigkeiten (v.a. beim Ausfall von mehr als der zulässigen Menge an Datenträgern). DATARECOVERY ist auf die Wiederherstellung von Daten von Inxtron Speichersystemen (RAID 0, RAID1, RAID5, RAID6) spezialisiert und ermöglicht somit eine hohe Erfolgsrate bei der Rettung Ihrer Daten.

Weitere Informationen:

Allgemeine Daten

Rechtsform: Inc (AG)
Branche: Storage, IT
Gründungsjahr: 1992
Hauptsitz: Taipei, Taiwan
Umsatz: nn
Mitarbeiter: 500 (inkl. R&D)

Historie
Das Unternehmen Inxtron Inc., auch bekannt unter dem Namen „Macpower Peripherals Ltd.“ oder „Macpower & Tytech Technology Co., Ltd.“ wurde mit der Geschäftsidee „Innovation und Technologie“ gegründet. Neben dem Hauptstandord in Taipei, existieren noch diverse Produktionsstandorte auf dem chinesischen Festland sowie div. Entwicklungsstandorte. Das Produktportfolio reicht von Multimediageräten über Speicherlösungen (v.a. externe Festplattengehäuse und NAS), digitale Signaturlösungen und eigens entwickelte Software.

Inxtron Portfolio
Neben externen Gehäuselösungen für Einzeldatenträger werden professionelle RAID-Speichersysteme produziert.
Dazu gehören z.B.:

2fach HDD:
– NT2 800+
– Nt2 S2, S3, Super-S, U2, U3
– Taurus Mini Super-S, Super-S3
– Taurus RAID 2, S2, Super-S, Super-S LCM

4fach HDD:
– Hydra 800+ (Firewire/ USB)
– Hydra eSATA, S2, Super-S, Super-S LCM, Super-S3,
– Neutrino Thunder Duo (Thunderbolt ports enthalten)

4fach HDD, rackmount:
– MD4 eSATA
– MD4 Super-S

NAS-Server
– CloudSync, CloudSync Duo, CloudSync Plus,
– MyCloud One, Mini, Pro
– NT2 LAN

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , , ,

Synology Datenrettung

Die häufigsten Ursachen für einen Datenverlust eines Synology-NAS sind:

Professionell Daten von defekten Synology NAS retten

Synology NAS-Server werden in Systemumgebungen verschiedener Größen eingesetzt. Der jeweiligen Anforderung und Ausstattung entsprechend können unterschiedliche RAID-Konfigurationen bei NAS-Servern mit mehr als einem Datenträger genutzt werden. Neben den gängigen RAID-Varianten (RAID 0, 1, 5, 10) bietet der Hersteller eine eigene RAID-Konfiguration mit dem Namen „SHR = Synology Hybrid RAID“. Im Falle eines Datenverlustes empfehlen wir, einen erfahrenen Synology Datenretter mit der Fehleranalyse und Wiederherstellung Ihrer Daten zu beauftragen.  DATARECOVERY ist auf die Datenrettung von Synology NAS-Systemen spezialisiert. Neben der Rekonstruktion der geläufigen RAID-Konfigurationen können in 99% aller Fälle auch Daten des proprietären RAID-Systems „SHR“ wiederhergestellt werden.

Weitere Informationen

Allgemeine Herstellerinformationen

Rechtsform: Incorporation,
Branche: Netzwerkspeicher, Videoüberwachung, Datenspeicherung,
Gründungsjahr: 2000,
Hauptsitz: Taipei, Taiwan,

Historie
2000: Gründung,
2003: Forschung und Entwicklung DiskStation Manager (DSM) und DiskStations DS-101,
2004: erster NAS-Server DS-101.
2006: Gründung Synology America Group in Bellevue, USA,
2008: Gründung Synology UK Ltd in Milton Deynes, GB,
Herausgabe von DSM 2.0 & AJAX Technologieintegration,
2009: Herausgabe der Surveillance Station im NVR-Markt,
2010: Herausgabe DSM 3.0 mit überarbeiteter Anwenderoberfläche,
2011: Gründung Synology GmbH Düsseldorf, Deutschland,
Zertifikat vShere 5 für Disk& Rackstation,
2012: Herausgabe DSM 4.0,
Gründung Synology French in Suresnes, Frankreich,
Zertifikat für Windows Server 2012 für Disk&Rackstations,

Schwerpunkte des Herstellers
Mit der Rackstations RS10613xs+ mit bis zu 424 TB u. a bietet Synology hochleistungsfähige NAS Lösungen für Großunternehmen mit Aufstockung bis zu 106 Laufwerken an. Sie zeichnen sich mit einem Durchsatz von 2000+ MB/s und 400,000+ IOPS aus. Die DS2413+ u. a. für kleinere und mittlere Unternehmen mit bis zu 24 Laufwerken und einem Durchsatz von 201,03 MB/s für Lesen und 196,87 MB/s für Schreiben ist ein effektiver Weg, Datenschutz zu zentralisieren und Speicherkapazitäten schnell einzurichten und zu verwalten. Für Privatnutzer und Büroanwender ist die RS812 u. a. mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis mit bis zu 8 Laufwerken hervorzuheben.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , , ,

Seagate

Seagate Festplatten & NAS Datenrettung

Die Datenwiederherstellung von Seagate Festplatten und NAS-Servern gestaltet sich je nach der zugrundeliegenden Ursache mehr oder weniger aufwändig. DATARECOVERY ist  auf die Datenrettung von Seagate Festplatten spezialisiert. Außerdem werden verlorene RAID-Daten von Seagate NAS-Serversystemen professionell rekonstruiert.

Weitere Informationen:

Unternehmensinformationen

Rechtsform: Limited Liability Company,
Branche. Computertechnik
Gründungsjahr: 1979,
Hauptsitz: Scotts Valley, CA, USA,
Umsatz: 10.871 Mrd. USD in 2011,
Mitarbeiter: 52.600 in 2010,

Historie
1980: erste frei gegebene Festplatte ST-506 mit 5,25 Zoll,
10 Megabyte Version ST-412 folgte,
ST-225 mit 20 Megabyte, ST-251 mit 40 Megabyte,
1989: Übernahme der Storage-Abt. von Control Data,
1992: entwickelt Barracuda HDD mit 7200 UPM,
1996: entwickelt Cheetah, erste HDD mit 10.000 UPM,
1997: entwickelt Medalist Pro, erste ATA-HDD mit 7.200 UPM,
2000: entwickelt Seagate X15 HDD mit 15.000 UPM,
2005: Übernahme Maxtor Corporation,
2008: entwickelt HDD mit 1,5 TB Storage,
2010: entwickelt HDD mit 2 TB Storage,
2011: erster Hersteller mit einer 4 TB 3,5 Zoll HDD.
Übernahme der Festplatten-Sparte von Samsung Electronics,

Schwerpunkte des Herstellers
Der Hauptschwerpunkt von Seagate liegt in der Entwicklung und Herstellung von Festplatten und Bandlaufwerken. Folgende Produkte sind derzeit im Angebot:
Externe Festplatten: Tragbare externe Festplatten, Externe Desktop-Festplatten,
Network Attached Storage (NAS),
Interne Festplatten: Laptop Festplatten, Desktop-HDD,SSHD,
Halbleiter- und Hybridfestplatten, Enterprise-Festplatten,
NAS-Festplatten,

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , ,

Promise

Datenrettung von Promise NAS und RAID-Systemen

Im Falle eines Datenverlustes ist es wichtig, kompetente Unterstützung zu erlangen. DATARECOVERY ist auf die Datenrettung von Promise Storagelösungen spezialisiert. Auch im Zusammenhang einer MAC/ Apple Infrastruktur sind wir in 99% aller Fälle in der Lage Ihre RAID-Daten (verschiedener Konfigurationen von 0-12) wiederherzustellen.

Weiterführende Informationen:

Herstellerinformationen

Allgemeine Daten
Rechtsform: Incorporation,
Branche: Hochleistungs-Speicher,
Gründungsjahr: 1988,
Hauptsitz: San Jose, CA, USA,
Mitarbeiter: 450

Historie
1988: Gründung,
1991: Gründung Promise Taiwan,
1993: 75% Marktanteil an VESA DIE Chipset,
1997: erster ATA RAID Controller,
1998: entwickelt ersten RAID on Motherboard Chip,
2002: erster 6-Kanal-ATA RAID 5 Controller, Börsengang,
2003: 83% Marktanteil mit ATA RAID bei IA Servern,
2004: erstes dual port iSCSI Storage: VTrak Raid Speichersystem,
2005: Gründung Promise Deutschland in Dortmund, VTrak MClass,
2006: erstes SAS JBod System,
2007: VTrak EClass: Enterprise Class External Storage Subsystem,
2009: VessRAID Storage Lösung für SMB Anwendung,
Partnerschaft mit Sony, NS4600 4bay NAS mit DLNA FireWire 800 Schnittstelle, SuperTrak EX RAID Controller mit 6G SAS Unterstützung, erstes 6G SAS JBOD nach SBB 2.0,
2010: erste Storage Virtualisierungs-Plattform VTak S3000,
neue Generation VTrak Ex30 FibreChannel System,
Pionier zur nächsten Generation von ROMB,
2011: Veröffentlichung der ersten Cloud Storage Guide,
Einführung der SmartStor Nsx700 Desktop-Produkttfamilie,
erste App für Datentransfer zu mobilen Geräten,

Schwerpunkte des Herstellers
Promise ist führender Anbieter von RAID Speichersystemen, Enterprise- und SMB-Lösungen bis zu SOHO- und digitalen Homeanwendungen. Das Unternehmen vertreibt Enterprise Storages, SMB Storages, SOHO / Home Storages, Server RAID Controller, Desktop RAID Controller sowie Apple Mac Lösungen.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: , , ,

Netgear

Datenrettung von Netgear NAS-Systemen

Redundante RAID-Konfigurationen in Netgear NAS-Servern beugen normalerweise einem Totalausfall mit Datenverlust vor. Spezielle Ursachen wie zum Beispiel Überspannungsschäden können aber auch zu einem RAID-Datenverlust führen. DATARECOVERY ist auf die Wiederherstellung von Netgear NAS-Serversystemen spezialisiert und kann in 99% aller Fälle Ihre Daten retten.

Weitere Informationen dazu:

Herstellerinformationen

Allgemeine Daten
Rechtsform: Incorporated
Branche: Informationstechnologie,
Gründungsjahr: 1996,
Hauptsitz: San Jose, CA, USA,
Umsatz: 1,27 Mrd. USD in 2012,
Mitarbeiter: 850 in 2012,

Historie
1996: Herstellung und Vertrieb von Netzwerktechnik,
1998: Übernahme der Gesellschaft Nortel,
2002: völlige Unabhängigkeit von Nortel,
2003: Börsengang bei NASDAQ,
2012: erster Router mit 802.11AC-Technologie,
2013: Netwerkprodukte nach dem Standard IEEE_802.11
mit Geschwindigkeit bis zu 1300 Mbit/s.
Herstellung von Powerline-Adaptern mit DLAN-Technologie,
Interoperabilität nach IEEE_1901 mit Devolo oder AVM,

Schwerpunkte des Herstellers
Netgear vertreibt Produkte aller internationaler Marken und Hersteller. Speziell für den deutschen Markt bietet Netgear Router mit VDSL und ADSL2+ mit Zusatzkennung B und der Kompatibilität zu Annex_B und Annex_J an. Des Weiteren sind Powerline-Adapter mit DLAN-Technologie nach dem Homeplug-Standart im Einsatz. Als Netgear-Storage-Systeme sind besonders ReadyNas 100 Series, ReadyNas 300 Series, ReadyNas 500 Series, Simply Sharing, Work and Play und High Performance zu nennen. Für den Business Bereich bieten sich effiziente Business Netgear Storage-Systeme wie ReadyNas 2120 mit bis zu 25 Nutzern oder ReadyNas 500 Series mit bis zu 250 Nutzern an.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Schlagworte: ,

AUSGEZEICHNET.ORG
Sehr gut
They quickly analysed the problem and sent me a fair…
DATARECOVERY®
Nonnenstr. 17, 04229 Leipzig
0800 073-88-36