Datenrettung Festplatte
Aus DATARECOVERY® wird DATA REVERSE®. Qualität & Service bleiben weiterhin auf höchstem Niveau.

Locky-Trojaner

datarecovery-mdr-locky-virus-datenwiederherstellung1
News bei mdr Aktuell, DATA REVERSE im Interview ®

Zur Zeit überschlagen sich die Meldungen über Neuinfizierungen durch den Verschlüsselungs-Trojaner „Locky“. Neben Privaten Haushalten sind vor allem auch Unternehmen mit teils massiven Schäden betroffen.

Wie kommt es zur Infizierung?

Locky (und auch andere Crypto-Viren) gelangen meist über SPAM E-Mail Anhänge auf einen Computer. Von da werden mittlerweile erreichbare Netzwerkstrukturen durchforstet um sämtliche Datenbestände zu verschlüsseln. Die verschlüsselten Daten sind dann nicht mehr für den Anwender lesbar.

Erpressung durch Zahlung mittels anonymer Bitcoin Währung

Hat Locky zugeschlagen, werden durch die gut organisierten Erpresser Zahlungsinformationen bereitgestellt, so dass die geforderte Summe von ca. 1-2 Bitcoin (aktuell ca. 350€) schnell gezahlt werden kann. Es ist unbedingt davon abzuraten, Zahlungen zu leisten. Nach erfolgter Überweisung der Summe besteht nämlich keine Garantie, dass die verschlüsselten Daten jemals wieder entschlüsselt werden.

Datenrettung nach Locky Verschlüsselung?

Aktuell erreichen uns häufig Anfragen zur Entschlüsselung von Daten, die zuvor durch einen Erpressungs-Trojaner (Locky, Tesla-Crypt, etc.) unlesbar gemacht wurden. Eine generelle Aussage, ob Daten wiederherstellbar sind, können wir leider nicht pauschal treffen. Der Aufwand zur Entschlüsselung durch unsere Kryptografie-Spezialisten ist jedoch sehr hoch. Der benötigte Zeitraum zu einer möglichen Datenwiederherstellung liegt hier deutlich höher als bei herkömmlichen Datenrettungen. Betroffene sollten mit Zeiten von mindestens 2-4 Wochen kalkulieren. Die Kosten gestalten sich aufwandsbezogen und sind mit mehreren Tausend Euro anzusetzen.

Ke-Ranger jetzt auch für Apple Anwender gefährlich

Galt vor allem die Gefahr innerhalb von Windows Netzwerken, besteht mittlerweile auch das Risiko für MAC Nutzer. Hier sind erste Fälle der Verschlüsselung durch den Crypto-Trojaner „Ke-Ranger“ bekannt geworden. Das Prinzip ist analog zu den bereits bekannten Windows Schädlingen und verschlüsselt Dateien innerhalb der jeweiligen Apple Netzwerke.

Schlagworte: , , ,

Ist Datenverlust noch zeitgemäß?

Über die Herausforderungen eines Datenretters in Zeiten der Digitalisierung.

„Hardware-Datenrettungen? Sowas gibt´s noch?“ oder „…Wir haben eh alles in der Cloud.“ – Wären wohl die ersten Antworten die man erhält, wenn man sich mit einem Administrator über die Entwicklung der Datenretter-Branche unterhält. Doch ob wir wollen oder nicht, auch die größte Cloud liegt auf einem Server und in diesem laufen immer noch Festplatten. Wo wir gerade von „der Cloud“ sprechen, klar gibt es mittlerweile europäische Standorte, klar ist mittlerweile der größte Teil unserer Verbindungen dorthin verschlüsselt, aber ähnlich wie im Bergsport, liegen die Unfallursachen selten in Materialfehlern begründet. Vielmehr reicht beim Faktor Mensch ernüchternder Weise noch immer das Öffnen eines E-Mailanhanges in Kombination mit einem vernachlässigten Backup aus, um eine Unternehmensumgebung für Stunden oder gar Tage lahm zu legen. Gemeinsam mit Partnern und Interessierten, werden wir am 07. März 2019 auf der diesjährigen comTeam Partnerkonferenz in Düsseldorf einen Blick hinter die Kulissen und in die Zukunft eines Datenretters der heutigen Zeit werfen.

Besonders eingehen möchten wir auf die Punkte:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter:
https://comteam-partnerkonferenz.de/ und eine spannende Session!

DATA REVERSE Datenrettung: auf der ITSA 2016, Stand 546

datarecovery-auf-der-itsa-2016-in-nuernberg

Vom 18. bis 20. Oktober 2016 findet die größte europäische Fachmesse für IT-Sicherheit (ITSA) in Nürnberg statt. Mit knapp 500 Ausstellern bietet die Messeveranstaltung die Möglichkeit sich gezielt im IT-Sicherheitsumfeld zu informieren.

DATA REVERSE – Professioneller Datenretter im IT-Security Alltag

Neben Hard- und Software Herstellern und zahlreichen IT-Systemhäusern mit proaktivem IT-Sicherheitsbezug präsentiert sich DATA REVERSE als Dienstleister für Datenwiederherstellung und IT-Forensik. An Stand 546 können Kooperationspartner und IT-Entscheider sich ausführlich über Möglichkeiten und Fallstudien zur Rekonstruktion von Daten jeglicher Art informieren.

ITSA 2016 Umfrage: Nur unzureichende IT-Sicherheitskonzepte in den Unternehmen

Laut einer Umfrage im Vorfeld zur ITSA 2016 bestätigten sich bisherige Prognosen zur Marktentwicklung im Bereich der IT-Sicherheit. Ein Bezug zum IT-Sicherheitsgesetz konnte zwar festgestellt werden, jedoch nicht in dem Ausmaß, wie es noch 2015 prognostiziert wurde. Außerdem gibt die ITSA Aufschluss über den Anteil von Unternehmen die über ein relevantes IT-Sicherheitskonzept verfügen. Vor von kleinen Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern verfügen nur ca. ein Drittel über ein Sicherheitskonzept. Bei größeren Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern wird deutlich aktiver vorgesorgt. In knapp 70% handeln IT Verantwortliche proaktiv und verfügen über aktuelle Desaster-Recovery Pläne.

Sicherheits- und Datenvorfälle ausschlaggebend für Investitionen und Datenrettungen

Erst wenn es zu spät ist, werden Sicherheitsrisiken erkannt und ernst genommen. Dies gilt nicht immer aber immer noch recht häufig bei den Kostenverantwortlichen in den Unternehmen. In weniger als 50% aller Fälle handeln Unternehmen proaktiv. Daraus entstehen die meisten uns vorliegenden Datenverlustszenarien im B2B Bereich. Wir bieten für Unternehmen aus Industrie, Handel und Service die Möglichkeit sich gegen einen Datenverlust abzusichern. Durch die Kooperation mit DATA REVERSE können Sie im Fall eines Datenverlustes schnell und sicher reagieren. Durch das bestehende Kundenverhältnis kann eine zügige Abwicklung und Wiederherstellung der Daten ermöglicht werden.

Sie haben Interesse an einer Kooperation mit DATA REVERSE? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage als Kooperationspartner.

Schlagworte: , , , ,

DATA REVERSE auf der CeBIT 2016: Enterprise Solutions im Bereich Reverse Engineering

DATA REVERSE-Datenrettung-CEBIT2016-Hannover-Planet-Reseller

Auch in diesem Jahr heißt es „d!conomy“ in Hannover. Der digitale Wandel birgt aber auch Gefahren. Neben DDOS-Attacken ist die unfreiwillige Verschlüsselung durch so genannte Erpressungstrojaner ein Thema im Security Plaza. Auch Angela Merkel informierte sich vor Ort über vielseitige IT-Themen, darunter auch über Möglichkeiten zur Abwehr von Cyberangriffen. DATA REVERSE bietet Interessenten und Partnern im Planet Reseller (Halle 15) am Stand F75 detaillierte Informationen rund um das Thema Datensicherheit und Datenrettung. Außerdem führte das Unternehmen eine Umfrage zum aktuellen Datensicherungs-Verhalten von Anwendern durch. Ganz klar im Trend waren eigenverantwortlich gehostete Cloud-Backups, die jedoch meist nur öffentlichen Einrichtungen, Regierungsbehörden und großen Unternehmen mit eigenen Rechenzentren zur Verfügung stehen. Kleinere und mittelständische Unternehmen nutzen weiterhin dezentrale Sicherungsmöglichkeiten sowie Cloud-Storage, sofern sich der Serverstandort in Deutschland befindet und die jeweiligen Daten bereits am zu sichernden Ort ausreichend verschlüsselt werden.

AUSGEZEICHNET.ORG
Sehr gut
Ich wurde schnell und freundlich beraten, meine Dateien wurden alle…
DATA REVERSE®
Nonnenstr. 17, 04229 Leipzig
0800 073-88-36