DATARECOVERY® akzeptiert Bitcoins

datarecovery-akzeptiert-bitcoinLeipzig, 25.11.2013 – DATARECOVERY ®  führt weltweit als erstes Unternehmen seiner Branche das virtuelle Zahlungsmittel Bitcoin (BTC) ein.

Fastfood Restaurants, Universitäten, Zahnärzte – zunehmend gelangt die vor fünf Jahren veröffentlichte virtuelle Weltwährung Bitcoin (BTC) in den wirtschaftlichen Alltag. Auch große Anbieter wie Ebay und Amazon prüfen derzeit eine Integration des für viele noch unbekannten Zahlungsmittels. Nachdem zuletzt der US Senat in einer Anhörung keine grundsätzlichen Bedenken gegenüber Bitcoin äußerte und auch chinesische Behörden dem innovativen Zahlungsmittel weitestgehend offen gegenüberstehen, ist der Run auf die unsichtbaren Münzen kaum aufzuhalten. Nach einer einmonatigen Testphase hat sich das Leipziger Datenrettungsunternehmen DATARECOVERY® nun dazu entschieden, Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel entgegenzunehmen.

Die jeweilige Transaktion erfolgt über eine Art „digitale Geldbörse“, über diese der gewünschte Betrag an den Empfänger, der über eine eindeutige Bitcoin-Adresse (ähnlich einer E-Mail Adresse) verfügt, gesendet wird. Nach der Übermittlung des Betrages erhält der Zahlungsempfänger eine Transaktionsbestätigung über das Bitcoin Netzwerk. Die Zahlungshöhe ergibt sich aus dem aktuellen Euro-Bitcoin Wechselkurs der japanischen Handelsplattform Mt.Gox.

Logos unserer Partner
Sehr gut
4.9 von 5 bei 18 Kundenmeinungen
Schnell & zuverlässig
Vielen Dank für die schnelle Wiederherstellung meiner Abschlussarbeit. So kurzfristig…
DATARECOVERY®
Nonnenstr. 17, 04229 Leipzig