HPE (Hewlett-Packard Enterprise)

In vielen Fällen entsteht der Bedarf einer Datenrettung vom HPE Proliant Server durch defekte SCSI / SAS Festplatten oder SSD im RAID Array. Durch die mittlerweile fast ausschließliche Nutzung von vmWare, Hyper-V und anderen Virtualisierungen erweitert sich das Umfeld der Datenwiederherstellung und Analyse in die virtuelle Datenrettung (auch bei gelöschten Daten) bei vergleichbaren Schäden wenn kein Zugriff möglich ist auf Datenträgerebene. Neben dem Ausfall defekter Speichermedien kommt es auch vor, dass der RAID Controller einen Defekt aufweist und damit den Datenverlust im HPE Server erzeugt.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung zu verschiedensten HP / HPE Datenrettungen (Windows / Linux) inkl. der Festplattenreparatur im Reinraumlabor ist es uns möglich, mit überdurchschnittlichen Erfolgsquoten (über 95%) Ihre Unternehmensdaten zu rekonstruieren.

Auch bei bekannten HPE SSD Problemen (z.B. 40.000 Stunden Firmware Bug) oder auch beim Defekt von NAND Flash Speicherzellen (Enterprise SSDs im RAID) helfen wir kompetent und schnell weiter. Für eine erste Einschätzung empfehlen wir unsere Diagnose zu beauftragen.

HPE ProLiant Server Datenrettung in unserem Datenrettungslabor

Die ProLiant Serie geht deutlich über den Zeitpunkt der Aufspaltung von HPE und HP zurück. Bereits seit der ersten Produktgeneration (ProLiant DL 100) unterstützen wir Kunden mit RAID Datenverlust im HP Serverbereich.

Die häufigsten RAID Datenrettungen in unserem Labor erfolgten bisher von diesen HPE ProLiant Servern:

  • ProLiant DL 360 G1 – Gen 10, 365 G5
  • ProLiant DL 380, 385 (G1 – Gen 10)
  • PrioLiant DL580, 585
  • ProLiant DL1000, DL2000

Neben der Rackmount Serie DL wurden ebenfalls Daten von ML ProLiant Serversystemen (Tower) in den letzten zwei Jahrzehnten durch uns erfolgreich wiederhergestellt.

Datenrettung HPE Storage (alle Modelle)

All-Flash und HPE Hybrid-Speicherlösungen bestimmen das heutige Portfolio im Storage Bereich des amerikanischen Herstellers. Deshalb haben wir unsere Spezialisierung im Bereich der HPE Storage Datenrettung diverser RAID Arrays erweitert auf:

  • HPE Primera (Tier 0 Datenspeicher)
  • HPE Nimble Storage / dHCI (Tier 1 System)
  • HPE SimpliVity (Hyperkonvergenter Storage)
  • HPE StoreOnce (Backup System)
  • HPE XP8 (hybrider Flashspeicher)
  • HPE MSA 2052 (Hybrid Flash Array)
  • HPE Apollo 4000 Serie
  • HPE StoreEasy

Natürlich beherrschen wir auch Recovery-Lösungen für ältere Storage Systeme wie z.B: HP StorageWorks (EVA), HPE 3PAR, XP7, X5000, X9000, P6000.

Datenrettung von HPE Tapes

Wenn wichtige Unternehmensdaten im Netzwerk gesichert werden, befinden sich die Backups in der Regel auf Tape-Laufwerken oder in der Cloud. Im Alltag erleben wir es oft, dass auch Tape-Backups bereits „in die Jahre gekommen sind“ und nicht immer zuverlässig geschrieben und getestet wurden. Die Fehler reichen von Beschädigungen an der Hardware der Laufwerke (z.B. durch beschädigte Leseköpfe) über Probleme an der Infrastruktur bis zu mangelhaften Konfigurationen.

Deshalb bieten wir die Datenrettung von HPE Tapes

  • StoreEver Bandlaufwerke
  • StoreEver MSL Geräte
  • HPE T950 Bandbibliothek
  • Medien: LTO-9 und LTP-8 Ultrium Bänder und alle älteren (LTO-7, 6, 5, etc.)

24 Stunden Express Service

Um im Notfall schnellstmöglich Ihre Dateien wiederherstellen zu können, bieten wir rund um die Uhr einen 24/7 Service für Analyse und Datenrettung an. Sie erreichen uns durchgehend telefonisch und können jederzeit auch ohne Service Level Agreement (SLA) auf unsere Recovery-Dienstleistungen im Reinraum zugreifen.

Wir sind auf das erforderliche Krisen-Management vorbereitet und in der Lage Ihre Daten oder die Ihres Kunden professionell zu retten.

Datenwiederherstellung vom HP Notebook

Die häufigste Ursache für einen Datenverlust bei HP Geräten sind defekte Festplatten. DATARECOVERY ist neben der Datenrettung von HP-Servern (ProLiant) und Storage auch auf die HP Notebook Datenrettung spezialisiert. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Themenseiten:

Allgemeine Informationen

Firmierung: HP Hewlett Packard Limited Partnership,
Branche: Informationstechnik,
Gründungsjahr: 1939,
Hauptsitz: Paolo Alto, CA, USA,
Umsatz: 120,4 Mrd. USD in 2012,
Mitarbeiter: 331.800 in 2012,

Historie
1939: erstes HP-Produkt Tonfrequenzgenerator HP200A,
1959: weitere Produktionsstätten in Deutschland (Böblingen) und
Schweiz (Genf)
1964: erste transportable Atomuhr entwickelt,
1972: erster wissenschaftlicher Taschenrechner HP-35 entwickelt,
1979: erster Tischrechner HP herausgebracht,
1980: Bau des ersten Personal-Computers,
1984: Tintenstrahldrucker HP ThinkJet löst Matrixdrucker ab,
1986: erste Internetdomain hp.com mit 2 Buchstaben,
1987: HP PaintJet in Farbe,
1990: HP Deskjet 500 als Arbeitsplatz- und Massendrucker,
1995: Übernahme des Herstellers Convex Computer,
1999: Unterteilung von HP in 2 Bereiche,
HP: Computer, Imaging, Drucker,
Agilent Technologies: Test- Messtechnik, Chemische
Analysetechnik, Medizinelektronik, Elektron. Bauelemente,
2002: Fusion mit Computer-Hersteller Compaq,
2004: Übernahme Triaton von ThyssenKrupp AG,
Übernahme IT-Dienstleister Synstar,
2006: Umstrukturierung und Auslagerung von Betriebsstätten,
2008: Übernahme von EDS,
2010: Übernahme von 3Com Netzwerkspezialist,
Übernahme Smartphone-Hersteller Palm,
2011: Unternehmensstrategie umgestellt auf Software, Dienstleistungen
und Server, PC-Geschäft wird beibehalten,
2015: Aktiensplit / Hewlett Packard Enterprise (Server & Storage) & HP Inc. (Consumer & Drucker) wird gegründet

Schwerpunkte des Herstellers
HP untergliedert sich mit Personal System Group, Imaging und Printing Group, Enterprise Business, HP Financial Services, HP CDS Dienstleistungen und HP Education Services in 6 verschiedene Geschäftsbereiche. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst die Herstellung von Taschenrechnern, stationären Desktops, Notebooks, Handhelds, Drucker, Plotter, Netzwerlösungen, Server (ProLiant), Enterprise Server (Integrity) sowie weitere Speicher- und Softwarelösungen.

> zurück zum Herstellerverzeichnis

Logos unserer Partner
Sehr gut
Alles wiederhergestellt
Es wurden bis auf die letzte kleine Daten alles fehlerfrei… 0
DATARECOVERY®
Nonnenstr. 17, 04229 Leipzig
0800 073-88-36