RAID-Disk-Arrays

Datenrettung von RAID-Systemen

Tip: Für eilige RAID-Datenrettungs-Aufträge empfehlen wir Ihnen unseren Express Datenrettung Service!

DATARECOVERY® ist auf das Wiederherstellen von Server- und RAID-Systemen spezialisiert. Das Rekonstruieren von beschädigten RAID-Disk-Arrays erfordert sehr detaillierte Fachkenntnisse über den Aufbau und die Funktionsweise dieser Systeme. Aufgrund unserer Spezialisierung auf diesem Gebiet und unserer einzigartigen Technologien ist es uns möglich, eine Erfolgsquote bei der RAID-Rettung von nahezu 100% zu erreichen. Auch ohne die genaue Kenntnis der vorherigen Konfiguration und ohne das Vorhandensein des originalen RAID-Controllers sind wir in der Lage auch seltene RAID-Arrays (z.B. RAID6/ RAID7) wiederherzustellen und die verlorenen Daten zu rekonstruieren.

Unser Ziel ist es, Ihre Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten!

Kundenmeinung zur RAID Datenrettung
(RAID 5/ virtueller Citrix XENServer)

ATEC GmbH & Co.KG
Zunehmend werden unsere Leistungen auch von internationalen Kunden sowie von anderen Datenrettungs-Dienstleistern in Anspruch genommen, da beschädigte RAID-Volumes meist sehr wichtige Daten enthalten, bei denen die einwandfreie Wiederherstellung im Vordergrund steht. Misserfolge in diesem Bereich der Datenrettung sind meist unverzeihlich und können durch entsprechende Fachkenntnisse, Erfahrungen und ein hochprofessionelles Vorgehen vermieden werden. Neben standardisierten RAID-Konfigurationen haben wir uns auch auf die Rekonstruktion von herstellerspezifischen Arrays spezialisiert.

RAID-Varianten

Wir retten Daten von allen bekannten RAID Levels:

  • RAID 0 (stripe)
  • RAID 1 (mirror/ gespiegelt)
  • RAID 2 (ECC)
  • RAID 3, 4 (parity)
  • RAID 5, 5E (distributed parity)
  • RAID 5EE, 6 (distributed parity + ECC)
  • RAID 7
  • kombinierte und abgeleitete (RAID 0+1, RAID 10, …)
  • proprietäre RAID-Systeme (herstellerspezifisch z.B. Synology Hybrid RAID, DynamicRAID

und allen RAID-Typen:

  • Hardware-RAID (der Controller übernimmt alle Datenverarbeitung Funktionen)
  • Pseudo-Hardware (der Controller fungiert nur als Schnittstelle, die Datenverarbeitung erfolgt softwaregesteuert)
  • Software (typisch bei Linux, LVM, dynamischen Laufwerken, …)

Oftmals befinden sich RAID-Systeme in NAS-Servern (network attached storage). Dazu haben wir Ihnen auf der Seite NAS-Datenrettung weitere Informationen zusammengestellt.

Ursachen der Datenunzugänglichkeit bei RAID-Verbund-Systemen

Die häufigsten Ursachen eines Datenverlustes bei RAID-Disk-Arrays:

  • Festplattenausfall (meist durch Überspannung/ Überhitzung)
  • defekter Controller
  • Verlust der RAID-Konfiguration
  • eine oder mehrere Festplatten sind defekt
  • falsche Paritätsberechnung
  • teilweises Überschreiben
  • falsches Initialisieren des RAID-Arrays
  • Verlust der Reallokationsinformationen

Typische Fehlermeldungen eines defekten RAID-Systems

  • lost volume
  • RAID offline
  • RAID critical
  • Drive missing
  • Invalid RAID volume
  • In degraded mode Read only
  • Multiple Disk Failure
  • Disk failed
  • failed hard drive „x“
  • Problem is detected with Array „x“

Unsere Vorgehensweise beim Datenretten von RAID-Systemen

Eine wichtige Voraussetzung für eine RAID-Datenrettung mit hoher Erfolgsaussicht ist die Funktionsfähigkeit einer ausreichenden Menge an darin befindlichen Festplatten. Um diese Voraussetzung sicherzustellen, werden zunächst die einzelnen Festplatten im Reinraumlabor rekonstruiert.

Die erfolgreich wiederhergestellten Daten können wie folgt bereitgestellt werden:

  • durch Kopieren auf das ursprüngliche Array (wenn Controller funktionsfähig ist), Austausch von defekten Festplatten
  • durch neue Ersatzfestplatten (z.B. auf externer Festplatte, nur zur Datenbereitstellung, ohne Redundanz)
  • weitere Varianten nach Ihren individuellen Anforderungen

Die Datenrettung von RAID-Disk-Arrays ist in folgenden Service-Varianten möglich:

  • Express Modus – schnellstmögliche Datenrettung für dringende Fälle
  • Standard Modus – zu üblichen Geschäftszeiten in squentieller Bearbeitung
  • In jedem Fall fertigen wir eine 1:1 Kopie der Daten an. Meist ist es dann möglich, das System nach der Rettung ohne Neuinstallation zu nutzen!

Langjährige Erfahrungen bestätigen unser Motto, das besonders bei RAID-Systemen gilt:

„Wir retten da, wo andere aufgeben!“

Unternehmen Sie möglichst keine eigenen Versuche, sobald Sie einen typischen RAID-Fehler festgestellt haben. Oft werden durch falsch ausgeführte Rebuilds oder Synchronisationen leicht beschädigte RAID-Arrays nachhaltig geschädigt, was einen deutlich erhöhten Wiederherstellungsaufwand nach sich zieht.

Logos unserer Partner
Ausgezeichnet.org