vmWare Datenrettung

Datenrettung von vmWare ESX, ESXi, vSphere Daten

In der Virtualisierung von Server und Clientsystemen kommen häufig vmWare Systeme wie vmWare Workstation oder vSphere ESXi zum Einsatz. Eigene Cloudumgebungen lassen sich auch direkt mit dem VMware vCloud Director realisieren. Zum Datenverlust kommt es oft aufgrund von Administrationsproblemen. Aber auch eine defekte Storage die durch den Ausfall von Festplatten bzw. SSD entstehen kann, ist möglich. Der vmWare Host wird generell in einem RAID Volume betrieben. Häufig werden hier RAID5 Systeme eingesetzt. Die Datenrettung von vmWare ESX oder ESXi erfolgt oft nachgelagert zur Datenwiederherstellung des jeweiligen RAID Verbundes. Die virtuellen Festplatten (VMDK Dateien) werden im vmWare eigenen Dateisystem VMFS verwaltet. Wir möchten in diesem Beitrag über die Recoverymöglichkeiten nach einem vmWare Datenproblem aufklären.

Wir sind auf vmWare Datenrettungen spezialisiert. Wir haben seit vielen Jahren bereits zahlreiche virtuelle vmWare Daten – teilweise auch für bekannte Konzernunternehmen – erfolgreich wiederhergestellt.

Was sollte ich tun, nach einem vmWare Datenproblem?

Bitte vermeiden Sie voreilige Schritte nach Feststellen von einem Datenverlust innerhalb einer vmWare Umgebung. Oft geschehen die eigentlich kritischeren Probleme aufgrund von unüberlegten Recovery-Versuchen. Dazu gehört unter anderem das Wiederherstellen von alten Backups auf den gleichen vSphere Datenspeicher auf dem sich auch die beschädigte Instanz der virtuellen Harddisk befindet.

  • Storage bzw. Server mit dem RAID herunterfahren
  • Keine Daten überschreiben, z.B. durch Rücksichern von alten Backups
  • Bei etwaigen Versuchen zur Wiederherstellung immer mit Sicherheitskopien arbeiten, nie an den originalen Datenträgern!
  • Spezialisten für RAID und vmWare Datenrettung hinzuziehen für eine neutrale und fachlich fundierte Bewertung der Situation
  • Vorsicht beim Abruf von Herstellersupport! Unsere Praxis zeigt, dass oftmals hier Verschlechtertungen eintreten und der Schaden sich verkompliziert.

Fragen Sie jetzt unverbindlich Ihre Datenrettung an! Datenrettung anfragen

Spezifische vmWare Dateien wiederherstellen

Oft geht es bei der Datenrettung um konkrete Aufgaben, die aus dem Ausfallszenario resultieren. Hier ist es erforderlich, genau den Verlauf zu rekonstruieren und die jeweils relevanten Dateien wiederherzustellen.

einzelne Dateien aus vmWare Datastore rekonstruieren

  • VMDK – Datenrettung der virtuellen Festplatte(n)
  • flat.VMDK Datei retten (enthält die wichtigen virtuellen Daten)
  • delta.VMDK File Wiederherstellung (enthält die Differenz zur originalen Datei bei Erstellen von Snapshots)
  • VMX – Konfigurationsdatei aus virtueller Maschine wiederherstellen
  • VMXF bzw. VMTM Konfigurationsdateien aus vmWare Workstation rekonstruieren
  • NVRAM – Wiederherstellung der BIOS Konfiguration des virtuellen Servers / PCs
  • VMSN – Snapshot Datei wiederherstellen bzw. das VMSD File zur Rekonstruktion der Snapshots sowie deren Metadaten bzw. Zuordnung zu den jeweiligen virtuellen Datenträgern rekonstruieren.
  • VMEM – Ausgelagerte Datei von vmWare Workstation wiederherstellen (gilt für Originaldatei und Snapshots)
  • VMSS – File Recovery, um den Zustand einer angehaltenen virtuellen Maschine wiederherstellen zu können.
  • VWSP – Datei wiederherstellen (Swap File bei Auslastung des physischen Speichers)
  • CTK – File Wiederherstellung (wenn Backups erstellt werden, entstehen diese Daten, welche die Änderungen zu den jeweiligen Versionen enthalten)

Gibt es Software, mit der ich eine vmWare Datenrettung selbst durchführen kann?

Aufgrund der Komplexität und der oft mehrstufig verketteten Schäden ist ein professioneller Wiederherstellungsprozess nicht mittels einer einzelnen Software möglich. Oft sind sogar physische Probleme, wie defekte Festplatte, zuerst zu lösen. Dafür werden im Reinraumlabor die Datenträger analysiert und deren Rohdaten ausgelesen. Danach erfolgt das schrittweise Wiederherstellen der virtuellen Schichten. Oft sind noch korrupte Dateien innerhalb des VMFS Dateisystems zu rekonstruieren. All diese Schritte erfordern ein hohes Maß an Know-how und Erfahrung bei der Datenwiederherstellung. Deshalb ist das Vorgehen mittels einer Recovery-Software für vmWare Datenrettung nicht sinnvoll und möglich.

Welche Ursachen kommen für einen vmWare Datenverlust in Frage?

  • Snapshot gelöscht bzw. -delta.vmdk Datei nicht lesbar oder korrupt (logische Fehler)
  • unklares Problem am Virtualisierungshost
  • Firmwareproblem, Upgrade-Fehler (z.B. bei NAS als Speicher für virtuelle Datenträger)
  • Festplatten im RAID defekt, gesamter vmWare Speicher nicht mehr verfügbar
  • VMware Datastore durch Formatieren überschrieben
  • RAID System gelöscht oder Konfiguration verändert
  • virtuelle Maschine / Festplatte (vmdk) durch fehlerhaftes Backup überschrieben

Professionelle Datenrettung durchführen lassen

Wir prüfen zunächst bereits telefonisch oder schriftlich die wichtigsten Informationen und Logdateien, die Sie uns bereitstellen, um den Schaden weitestgehend eingrenzen zu können. Danach ist eine professionelle Analyse des RAID Verbundes mit dem jeweiligen VMware vStorage, auf dem sich die virtuellen Dateien und Snapshots befinden, erforderlich. Bereits in der sehr aufwändigen Diagnose führen wir etliche Schritte, die später für die Wiederherstellung der Daten erforderlich sind, durch. Sobald Sie uns eine Freigabe zur Datenrettung erteilen, führen wir die in der Analyse ermittelten Arbeitsschritte zur erfolgreichen Rettung Ihrer Daten durch.

 

Logos unserer Partner
Sehr gut
4.9 von 5 bei 18 Kundenmeinungen
Professionelle Partnerschaft
Auftrag: RAID5 Array defekt, Citrix XEN Server Datenrettung Wir bekamen…
DATARECOVERY®
Nonnenstr. 17, 04229 Leipzig